Küchen, Einbauschränke und Individualität

Beim Kauf einer neuen Küche ist eine sorgfältige Planung unumgänglich. Diese befasst sich sowohl mit dem Design und dem Aufbau als auch mit der Materialauswahl und der Funktionalität der Küche. In erster Linie ist es wichtig, dass eine Küche in die vorhandenen Räumlichkeiten passt und den Anforderungen des Nutzers gerecht wird. Daher muss eine Küche stets individuell bis ins kleinste Detail geplant werden.

Den richtigen Küchenstil auswählen

Bei der Planung einer Küche kann zwischen verschiedenen Stilen gewählt werden. So gibt es beispielsweise die Möglichkeit, sich für eine Landhausküche, eine Designküche oder für eine klassische Küche zu entscheiden. Hier sollte grundsätzlich der persönliche Stil berücksichtigt werden – eine Küche muss vor allem zu ihrem Nutzer, aber auch in die Räumlichkeiten passen. Eine Designküche stellt beispielsweise häufig die teuerste Lösung dar, überzeugt dafür aber mit einer exklusiven Optik und maximaler Funktionalität. Klassische Küchen sind die ideale Lösung für jeden, der praktisch denkt und bei dem vor allem der Nutzen im Fokus steht. Landhausküchen zeichnen sich dagegen durch einen rustikalen bis romantischen Touch aus und sind vor allem aus Holz gefertigt. Natürlich gibt es noch zahlreiche weitere Küchenstile, die man am besten selbst entdeckt.

Die Auswahl der geeigneten Küchenform

Neben dem richtigen Küchenstil spielt auch deren Form eine entscheidende Rolle – schließlich soll eine Küche in die jeweiligen Räumlichkeiten passen und den vorhandenen Platz bestmöglich ausnutzen. Die Küchenform wird also entsprechend des Grundrisses ausgewählt, erst danach folgen die Ausstattung und Einrichtung. In großzügigen Räumen bietet es sich an, eine Küche mit mittiger Kochinsel zu planen. Für kleinere Räume sind dagegen einzeilige Küchen oft die bessere Wahl. Ebenfalls sehr beliebt sind Küchen in U- oder L-Form. Um herauszufinden, welche Form die richtige ist, helfen 3D-Küchenplaner, die online oder gemeinsam mit einem Experten in einem Küchenstudio genutzt werden können.

Funktionell und modern: Möbel, Fronten und Oberflächen in einer Küche richtig planen

Maßgeblichen Einfluss auf die gesamte Optik einer Küche haben vor allem die gewählten Fronten der Möbel. Hier kann man inzwischen aus einer riesigen Vielfalt an Materialien, Farben und Strukturen wählen, so dass sich für jeden Geschmack das Passende findet. In erster Linie kommt es auf die Verarbeitung und die Funktionalität an, allerdings sollte natürlich auch die Optik der Möbel im Fokus stehen. Mindestens genauso wichtig ist darüber hinaus der Pflegeaufwand: Lässt sich eine Küche leicht reinigen und ist allgemein wenig schmutzanfällig, spricht das für sie. Glatte Oberflächen und Glas sind so beispielsweise zwar schön anzusehen, erfordern aber auch einen großen Pflegeaufwand. Möbel aus Holz sind dagegen deutlich leichter zu reinigen. Ebenso geplant werden müssen die Arbeitsplatten und die Armaturen in der Küche. Sie sollten möglichst robust und widerstandsfähig sein, schließlich werden sie Tag für Tag intensiv beansprucht und müssen hohen Belastungen standhalten. Küchen können heutzutage aus den verschiedensten Materialien bestehen, wie Glas, Metall, Holz oder auch Kunststoff. Jedes dieser Materialien bringt sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich. Qualität und Langlebigkeit sollten dabei die wichtigsten Kriterien für den Kauf darstellen. Wofür man sich letzten Endes entscheidet, hängt jedoch stets vom individuellen Geschmack und der Nutzungsweise ab.

Ausstattung und Einrichtung: Welche Küchengeräte wichtig sind

Nur in einer gut ausgestatteten Küche lässt es sich gut kochen. Deshalb sollten die wichtigsten Küchengeräte bei der Einrichtung nicht fehlen, zu denen unter anderem ein Herd, ein Kühlschrank, ein Backofen und eine Spülmaschine gehören. Bei elektrischen Geräten kommt es allerdings nicht nur auf Design und Funktionsumfang an, sondern auch auf die Energieeffizienz. Es lohnt sich, in hochwertige, energiesparende Geräte zu investieren, da diese langfristig weniger Kosten verursachen. Ebenfalls nicht unwichtig ist die richtige Platzierung der Küchengeräte: Es ist von Vorteil, wenn die Wege innerhalb des Raumes möglichst kurz sind und die Geräte entsprechend des Arbeitsablaufs eingebaut werden. Auch hier kann ein professioneller Küchenplaner helfen, die richtige Wahl zu treffen.